Ehrungen beim Grünkohlessen der SPD Münster-Nord

Am vergangenen Donnerstag (17. Januar 2019) lud der SPD-Ortsverein Münster-Nord seine Mitglieder zum traditionellen Grünkohlessen in die Gaststätte Mutter Birken ein. Der Vorsitzende Georg Tyrell begrüßte den Chef der Ratsfraktion, Dr. Michael Jung, Europakandidatin Sarah Weiser und den frisch gewählten Juso-Vorsitzenden Niklas Gödde.

Umweltexperte Wilfried Denz gehört derSPD seit einer Dekade an.

Im Zentrum stand auch dieses Jahr die Ehrung langjähriger Mitglieder. Dabei wurden Wilfried Denz und Stefan Nortmann für ihre zehnjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Denz ist seit Jahren besonders aktiv und neben seiner Tätigkeit als Beisitzer im Ortsverein auch sachkundiger Bürger im Umweltausschuss der Stadt.

Sichtlich bewegt waren die Teilnehmer, als Gabriele und Wilfried Borchert für ihre 40jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden. Beide waren früher im Ortsverein Süd aktiv, Wilfried Borchert als stellvertretender Vorsitzender, Gabriele als Bildungsobfrau. Aus Begeisterung von der Politik Willy Brandts seien beide in der SPD aktiv geworden, wussten beide zu berichten.

Zuvor hatte Michael Jung aus der aktuellen Ratsarbeit berichtet und die Genossinnen und Genossen auf die politischen Herausforderungen in Münster eingestimmt. Die SPD in Münster müsse sich geschlossen dafür stark machen, den akuten Wohnungsmangel gehaltvoll anzugehen, erkennen, dass die Radverkehrsstruktur ausgebaut werden müsse und man Verbesserungen am Nahverkehr brauche, auch um Umweltstandards und der erhöhten Verkehrsbelastung gerecht zu werden. Es brauche eine klare politische Wende für Münster, so Jung.

Das Gebiet des SPD-Ortsverein Münster-Nord umfasst die nördliche Innenstadt (Kreuzviertel, Neutor und Uppenberg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.